Home / Allgemein / AWO Abenteuerdorf und Reiterfreizeit in Karlsbad

AWO Abenteuerdorf und Reiterfreizeit in Karlsbad

2016-08-04_AWO Reiterfreizeit Langensteinbach

Sommerkampagne des Landesjugendrings: Neumann besucht Abenteuerdorf und Reiterfreizeit der AWO in Karlsbad

Christine Neumann hat bei der Sommerkampagne des Landesjugendrings das Abenteuerdorf in Spielberg und die Reiterfreizeit in Langensteinbach besucht. Die Abgeordnete wurde von Jens Oberacker dem Geschäftsführer des Kreisjugendwerks der AWO Karlsruhe-Stadt und von Luisa Fricke, Bildungsreferentin der AWO, vor Ort im Abenteuerdorf herzlich begrüßt.

Auf dem Besuchsprogramm stand für Neumann neben einer ausführlichen Führung durch das Lager des demokratisch gewählten Dorfes in Spielberg anschließend ein hautnaher Einblick in den Tagesablauf der Reiterfreizeit in Langensteinbach.

„Neben einer sinnvollen Freizeitgestaltung lernen die Jugendlichen soziale Kompetenz und Verantwortung in der Gemeinschaft kennen“ erklärt Referentin Luisa Frick. Jens Oberacker betont bei dem sehr informativen Besuch die Bedeutung der ehrenamtlichen Betreuer. Diese würden oft mit dem Problem konfrontiert, dass sie vom Arbeitgeber für die Zeit der Freizeiten nicht freigestellt und nicht fair entlohnt würden.

Die Abgeordnete kommt aus der Jugendarbeit und weiß zu genau, das diese auf engagierte ehrenamtliche Betreuer angewiesen ist. „Diesen Steine in den Weg zu legen ist ein falsches Signal für die Bedeutung ihrer Arbeit,“ so Neumann. Nach Schätzungen des Landesjugendrings nehmen pro Jahr mindestens 175.000 Kinder und Jugendliche an den rund 5.000 Freizeiten und Zeltlagern der Jugendverbände und Jugendringe in Baden-Württemberg teil. Sie werden von 15.000 zumeist ehrenamtlich tätigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen betreut. „Ich werde mich für die Arbeit der Jugendverbände einsetzen, damit diese Freizeiten dauerhaft Bestand haben“ so die CDU-Abgeordnete weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.