Meine Person

In der neuen Legislaturperiode bin ich die jüngste Abgeordnete im Landtag und gehöre der CDU Fraktion mit insgesamt 43 Abgeordneten an.

Ich heiße Christine Neumann-Martin, ich bin 1986 geboren, verheiratet – und fühle mich als echte Vertreterin der jüngeren Generation. Der Landtag soll ein Querschnitt der Bevölkerung sein, deshalb bin ich froh darüber, dass auch wir jüngere Menschen die Möglichkeit haben mitzubestimmen.

Ich bin fest in meinem Heimatort verwurzelt. Aktiv bin ich deshalb selbstverständlich auch in meinem CDU-Heimatverband in Ettlingen und im Stadtteil Bruchhausen. Seit 2010 bin ich stellvertretende Kreisvorsitzende der Jungen Union sowie im Vorstand der Frauen Union Ettlingen aktiv.

Ehrenamtlich aktiv bin ich seit vielen Jahren in der DLRG Ortsgruppe Ettlingen.

Meine knappe Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und mit Freunden. Gerne entspanne ich mich beim Kochen und beim Lesen.

Von 2003 bis 2005 absolvierte ich zunächst erfolgreich meine Ausbildung als Verwaltungswirtin beim Regierungspräsidium Karlsruhe. Anschließend arbeitete ich ein weiteres Jahr als Verwaltungsangestellte in dieser Verwaltung.

 

Nach der Fachhochschulreife begann ich 2007 mein Studium der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg, dann schloss sich ein Masterfernstudium der Erwachsenenbildung an der Technischen Universität in Kaiserslautern an.

Nach dem Fachhochschulstudium arbeitete ich als Stadtteilsozialarbeiterin bei der Stadt Speyer, danach als Bezirkssozialarbeiterin der Stadt Karlsruhe. Von 2013 bis 2016 war ich Hilfeplanerin und Fallmanagerin im Rathaus West in der Abteilung Eingliederungshilfe der Stadt Karlsruhe.

Mein Studium beendete ich 2011 mit dem Bachelor of Arts (entspricht dem Diplom) der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik und 2014 mit dem Master of Art der Erwachsenenbildung.

Seit dem 01.05.2016 bin ich Mitglied im Landtag von Baden-Württemberg.