Home / Allgemein / Christine Neumann-Martin MdL zum Meinungsaustausch bei der DHBW Karlsruhe

Christine Neumann-Martin MdL zum Meinungsaustausch bei der DHBW Karlsruhe

Duales Studium wichtige Säule in der akademischen Ausbildung von Fachkräften / Unterstützung für den Studiengang Hebammenwissenschaft

Karlsruhe / Stuttgart: Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zu stärken und zu unterstützen, sei ihr sehr wichtig, erklärte Christine Neumann-Martin MdL, die auch Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landtags von Baden-Württemberg ist. „Die DHBW verbindet die theoretische Ausbildung einer Hochschule mit der Praxis, mit den Betrieben vor Ort.“ Dies biete Vorteile für die Studierenden, die bereits im Studium sehr eng mit der Realität in den Betrieben vertraut gemacht würden. Aber auch die Betriebe profitierten vom direkten Wissenstransfer und dem Innovationspotential aus der Hochschule.

Prof. Dr.-Ing. Stephan Schenkel, Rektor der DHBW Karlsruhe verwies auf die zahlreichen Vorteile. „Die Wirtschaft braucht dringend Fachkräfte. Die DHBW ist ein wichtiger Partner, um den Fachkräftemangel zu bekämpfen. „Unsere Studienzeit beträgt sechs Semester. Das heißt in drei Jahren kommen die jungen Menschen zu einem erfolgreichen Abschluss. Die Abbrecherquote ist deutlich geringer als in anderen Studienformen. Durch die enge Kommunikation mit den Unternehmen können wir unser Studienangebot zielgerichtet und bedarfsgerecht anpassen.“ Es sei im vergangenen Jahr zum Beispiel gelungen, einen neuen Studiengang Hebammenwissenschaft zu initiieren, der bereits erfolgreich gestartet werden konnte. Dafür hatte sich auch Christine Neumann-Martin bei Ministerin Teresia Bauer erfolgreich stark gemacht.

„Eine zentrale Forderung – nicht nur der Hebammenverbände – ist, die Ausbildung von Hebammen zu akademisieren. Dies entspricht den gewachsenen Anforderungen an den Beruf“, erklärt die Abgeordnete ihren Einsatz. Deshalb habe sie sich seinerzeit gerne beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst für die Akkreditierung dieses Studienganges eingesetzt. Die Nachricht, dass der Studiengang nun erfolgreich gestartet werden konnte, habe sie besonders gefreut. Das Umsetzungstempo habe sie beeindruckt.

Die DHBW Karlsruhe sei auch für viele Betriebe im Wahlkreis Ettlingen ein wichtiger Partner. Große wie kleine Betriebe würden die Chance nutzen, hochqualifizierte und motivierte junge Menschen mit auszubilden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.