Home / Allgemein / Christine Neumann-Martin MdL: „B3 bei Bruchhausen mit Ampel sichern“

Christine Neumann-Martin MdL: „B3 bei Bruchhausen mit Ampel sichern“

Positives Gespräch mit dem Landratsamt

Christine Neumann-Martin MdL setzt sich gemeinsam mit der CDU Gemeinderatsfraktion Ettlingen sowie der CDU Ortschaftsratsfraktion Bruchhausen dafür ein, die Einmündung der B3 / B3 alt bei Bruchhausen durch eine Ampelanlage zu sichern. „Die B3 ist eine sehr dicht befahrene Straße, an der auch häufig schwere Unfälle passieren,“ erklärt die Abgeordnete ihre Initiative. Aus Bruchhausen kommend müsse man oft lange Wartezeiten an der Einmündung in Kauf nehmen. „Das verführt oft zu leichtfertigen und gefährlichen Aktionen der Autofahrer“, erklärt sie weiter.

Deshalb habe sie sich gemeinsam mit Vertretern der örtlichen CDU an das zuständige Landratsamt gewandt und darum gebeten zu prüfen, ob die Errichtung einer Ampel in diesem Kreuzungsbereich möglich wäre. Das Landratsamt hat nun mitgeteilt, dass „die Errichtung einer Lichtsignalanlage zu einer nachhaltigen Optimierung des Verkehrsablaufs führen“ könne. Auch wenn der Knotenpunkt hinsichtlich der Unfallsituation derzeit „unauffällig“ sei, bestehen gerade zu den Hauptverkehrszeiten erhebliche Einschränkungen „im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit“, so das Landratsamt weiter. Deshalb sei eine solche Lösung vorstellbar. Das Landratsamt hat nun die betroffenen Kommunen und Ämter um eine Stellungnahme gebeten, um das entsprechende Verfahren in Gang zu setzen.

„Wir hoffen, dass wir mit dieser Initiative baldmöglichst die Situation im Einmündungsbereich der B3 bei Bruchhausen verbessern können,“ so Neumann-Martin. Dies werde sich vor allem auch auf die Sicherheit der Strecke auswirken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.