Home / Allgemein / Christine Neumann-Martin MdL an der Hans-Thoma-Schule

Christine Neumann-Martin MdL an der Hans-Thoma-Schule

„Die Förderbedingungen für die Sanierung von Schulen sollten schnellstmöglich in den Schulen ankommen“, erklärte Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin (CDU) anlässlich ihres Besuches an der Hans-Thoma-Schule in Malsch. Bau und Erhalt von Schulen liegt grundsätzlich in der Verantwortung der Gemeinden, der Bund und das Land Baden-Württemberg haben aber verschiedene Programme aufgelegt, um die Kommunen finanziell dabei zu unterstützen. „Damit die Schulen und Kommunen Planungssicherheit haben, müssen die Bedingungen und die Anträge schnellstmöglich bereitgestellt werden“, erklärte die Abgeordnete weiter. Deshalb hat Neumann-Martin das Kultusministerium nochmals gebeten, umgehend zu handeln, damit die Schulen die Anträge zum Schulsanierungsprogramm einreichen können.

Die Hans-Thoma-Schule Malsch ist eine Gemeinschaftsschule mit Ganztags-Grundschule. In mehreren Bauabschnitten wird die Schule fit für die Zukunft gemacht. „Die Schüler und Lehrer verbringen den Großteil ihres Tages an der Schule,“ erklärte Schulleiterin Wenzel-Lück. Deshalb sei es besonders wichtig, die Schule den Erfordernissen des rhythmisierten Tagesablaufes auch baulich anzupassen.

Anlass des Besuches der Abgeordneten war der Vorlesetag der „Stiftung Lesen“, die sich dafür einsetzt, Lesefreude und Lesekompetenz so früh wie möglich zu fördern. „Lesen ist eine wichtige Voraussetzung für die persönliche Entwicklung und ein erfolgreiches Leben“, erklärte Neumann-Martin. Deshalb habe sie sich sehr gerne als Lesepatin zur Verfügung gestellt und den Schülerinnen und Schülern der beiden ersten Klassen der Hans-Thoma-Schule vorgelesen. „Die Begeisterung der Kinder war unglaublich,“ erklärte Neumann-Martin. „Über 40 Kinder saßen ruhig und hörten gebannt zu. Ich hoffe, dass ich dazu beitragen konnte, die Neugier der Kinder für Literatur zu wecken.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.