Home / Vor Ort / Christine Neumann bei der Schubertiade

Christine Neumann bei der Schubertiade

„Der Asamsaal im musikalischen Zauber“

Christine Neumann bei der Schubertiade

Im ausverkauften Asamsaal des Ettlinger Schlosses hätte man jede Nadel fallen hören, so leise war es zu Beginn. Dann erklang ein Feuerwerk: die Schubertiade ging los. Am Flügel der Initiator Thomas Seyboldt und mit Bartion-Stimme Hanno Müller-Brachmann. Seyboldt und seine Frau haben vor rund 23 Jahren die Reihe ins Leben gerufen. Christine Neumann konnte sich mit Klavierspiel und Gesang wie auch alle Zuhörer durch Lieder von Schubert und Busoni tragen lassen. Für Neumann ist klar: „Das Ettlinger Schloss muss weiterhin für die Albtalkommunen und das Umland der Raum für Spitzenkultur bleiben“ und dann weiter: „der Asamsaal liegt im musikalischen Zauber!“ Zur Pause und nach dem Konzert führte Neumann Gespräch mit Besuchern aus Malsch und Waldbronn, selbst aus Böblingen waren Gäste da.

2016-01-24-Schubertiade

 

 

Foto:

Thomas Seyboldt und Christine Neumann

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.