Home / Fraktion / 68.839 € Euro für den Breitbandausbau in Pfinztal

68.839 € Euro für den Breitbandausbau in Pfinztal

wireless-150420_1280 (1)

Nach der Gemeinde Marxzell im Oktober, profitiert nun auch die Gemeinde Pfinztal von der Förderung des Breitbandausbaus mit insgesamt 68.839 € Euro für den Aufbau eines Höchstgeschwindigkeitsnetzes. Diese Entscheidung begrüßten die Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Ettlingen Barbara Saebel (Grüne) und Christine Neumann (CDU).

„Damit Pfinztal und der Ländliche Raum Baden-Württembergs für Privatpersonen sowie Unternehmen attraktiv bleibt, ist eine flächendeckende Breitbandversorgung notwendig. Die grün-schwarze Landesregierung arbeitet daraufhin, dass alle jetzt noch weißen Flecken der Breitbandversorgung in naher Zukunft verschwinden werden“, so Saebel und betonte die gute Arbeit des Innenministeriums der grün-schwarzen Landesregierung im Bereich Digitalisierung.

„Die heutige Übergabe der Breitbandförderbescheide an die Gemeinde Pfinztal zeigt, wie wichtig die Entwicklung des ländlichen Raums ist. Nur wenn ländliche Regionen auf den neusten technischen Stand gebracht werden, können diese konkurrenzfähig bleiben und mit den Städten mithalten“, so Neumann weiter zu der Förderung der Gemeinde Pfinztal.

Innenminister Strobl vergab heute Vormittag weitere Breitbandförderbescheide an Kommunen und Zweckverbände. Dadurch profitieren diese von der Verdreifachung des Etats für den Breitbandausbau. Somit kommt Baden-Württemberg seinem Ziel näher, flächendeckend anforderungsgerechtes und bezahlbares Internet zu gewährleisten.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.